Porsche Cayman

Serienfahrzeugdaten
 Motor:  Sechszylinder-Boxermotor
als Mittelmotor
integrierter Trockensumpf mit
Ölreservoir im Motor
 Hubraum:  2687 cm³
 Leistung:  180 kW (245 PS) bei 6500
 max Drehmoment:  273 Nm bei 4600–6000
 Verdichtung:  11,3 : 1
Getriebe 5-Gang
Antrieb Hinterradantrieb
Die Tieferlegung und die Suche nach der optimalen Fahrwerksgeometrie:
 Nach langem hin und her ob ein Fahrwerk von H&R oder KW wirklich das ist was ich fahren möchte hab ich mich entschlossen es erst einmal durch Eibach Federn 30/30 zu probieren.
Die Seriendämpfer des Cayman waren erst vor kurzen gewechselt worden und auch sonst im Top Zustand. Fahrwerkseinstellung nach viel Fummelei auf abgebildete Werte eingestellt auch nach Rücksprache mit mehreren Porsche Tunern und auch das PZ Stuttgart ist das  Ergebnis akzeptabel. Fahrzeug hat n super geradeaus-lauf auch bei VMax und verhält sich sehr stabil in Kurven, ohne Zickig zu sein. einziges Manko.. bei -2 Grad Sturz fährt sich der Reifen ungleichmäßiger ab.

 

 

Das Fahrzeug Stand – Januar 2016:

 

Die Instandsetzung:

in Zusammenarbeit mit der Firma Techspeed wurden folgende Komponenten erneuert und der Motor neu gepackt:

neues Motorblockgehäuse, eine neuwertige Kurbelwelle vom 3,4L, 6 neue umgestochene Pleul mit Verdrehsicherung, 6 neue Kolben, alle Einlassventile und  Außlasventile , neuer Nidertemperatur-Thermostat, Neues und verbessertes Zwischenwellenlager, neue Steuerketten und selbstverständlich alle servicewürdigen Teile wie Schaftdichtungen, sonstige Dichtungen usw.

 

Der Motorschaden:

Bilanz vom Motortotalschaden: Zerstörter Motorblock, verbogene Kurbelwelle, abgerissene Pleul, 1 Pulverisierter Kolben , Karies an einem Nockenwellenrad, und viel viel Spähne überall.